Zum Hauptinhalt springen

Der populäre Polterer

Der deutsche Sozialdemokrat und Präsident des Europaparlaments Martin Schulz will Chef der EU-Kommission werden. Und Europa vom Kopf auf die Füsse stellen.

In Athen sieht man ihn als Vertreter des anderen Deutschland: Martin Schulz.
In Athen sieht man ihn als Vertreter des anderen Deutschland: Martin Schulz.
Michael Trippe/laif

Die Politik versucht sich in diesen Tagen gerne darin, sich locker zu machen. Gerade in Europa. Also sitzt Martin Schulz an diesem Tag in Aachen auf einem weissen Barhocker. Aber richtig wohlfühlt sich der Präsident des Europaparlaments nicht. Man sieht das. Er rutscht hin und her, schlägt mal die Beine übereinander wie ein wohlerzogenes Mädchen, probiert es für einen Moment breitbeinig, aber auch das passt nicht. Noch dazu an einem Ort wie diesem, dem ehrwürdigen Krönungssaal im Aachener Rathaus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.