Zum Hauptinhalt springen

«Die Anarchisten sind in Europa auf dem Vormarsch»

Anschläge islamistischer Terroristen und Anarchisten beschäftigen Robert Wainwright ebenso wie Drogen- und Menschenhandel. Der Europol-Direktor erzählt Redaktion Tamedia, was hinter den Kulissen läuft.

Koordiniert den Kampf gegen das grenzüberschreitende Verbrechen: Robert Wainwright, Direktor von Europol. (Video: Jan Derrer)

Herr Wainwright, der Auftakt des WEF wurde vom Terroranschlag in Moskau überschattet. Für wie gross schätzen Sie heute die Terrorgefahr in Europa ein?

Leider war ich nicht überrascht vom Anschlag. Seit den Anschlägen in London und Madrid hatten wir in Europa keinen grösseren Anschlag mehr. Die Öffentlichkeit hat sich in falscher Sicherheit gewogen, dabei ist die Terrorgefahr in Europa noch sehr real. Letztes Jahr und dieses Jahr wird und wurde gegen viele gefährliche Terrorzellen in Europa ermittelt. Solche Anschläge zu verhindern, ist leider nicht immer möglich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.