Zum Hauptinhalt springen

«Die Deutschen sterben nicht aus»

Für den Demografen Harald Wilkoszewski braucht es in Europa eine gezielte Einwanderungspolitik. Mit Blick auf die Bevölkerungsentwicklung könnten wir eigentlich froh sein um die vielen Flüchtlinge.

Mit Harald Wilkoszewski sprach Sandro Benini in Brüssel
In Wärmedecken gehüllt, hat eine syrische Familie die Küste der griechischen Insel Lesbos erreicht. Foto: Santi Palacios (AP, Keystone)
In Wärmedecken gehüllt, hat eine syrische Familie die Küste der griechischen Insel Lesbos erreicht. Foto: Santi Palacios (AP, Keystone)

Sind die Demografen gerade dabei, wegen der Flüchtlingskrise ihre Prognosen zur Entwicklung der Bevölkerung umzustürzen?

Sagen wir, dass die Prognosen nach­justiert werden müssen. Aber das ist nichts Aussergewöhnliches, weil demografische Projektionen immer mit einer gewissen Unsicherheit verbunden sind.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen