Zum Hauptinhalt springen

Die Geschäftige

Die Amerikanerin Natalie Jaresko wird ukrainische Finanziminsterin und soll das Land von der Korruption befreien.

Die Harvard-Absolventin Natalie Jaresko gilt als politisch versierte Ökonomin, seit über 20 Jahren lebt sie in der Ukraine. Foto: AP
Die Harvard-Absolventin Natalie Jaresko gilt als politisch versierte Ökonomin, seit über 20 Jahren lebt sie in der Ukraine. Foto: AP

Die neue ukrainische Allzweckwaffe gegen Korruption heisst Natalie Jaresko. Um sie zu aktivieren, hat Präsident Petro Poroschenko die Amerikanerin letzte Woche im Schnellverfahren eingebürgert. Dann ernannte er sie zur Finanzministerin.

Ein härterer Job lässt sich kaum vorstellen. Die Ukraine gilt als korruptestes Land Europas. Milliarden versickern in der Schattenwirtschaft, der Krieg gegen die prorussischen Separatisten reisst weitere Löcher ins Staatsbudget. Als erste Amtshandlung traf Jaresko Vertreter des Internationalen Währungsfonds, um neue Hilfskredite zu bekommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.