Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die Karawane der Feuerwehrmänner

Tim Guldimann, der Schweizer OSZE-Sondergesandte für die Ukraine, befindet sich zu Gesprächen auf der Krim. Im Land halten sich vier Beobachtungsmissionen der OSZE auf.
Im Konflikt um die Krim ist auch der UNO-Sondergesandte Robert Serry auf der ukrainischen Halbinsel eingetroffen. Er gilt als politischer Feuerwehrmann der Vereinten Nationen.
Putin-Kritiker und Ex-Oligarch Michail Chodorkowski, im letzten Dezember aus russischer Haft entlassen, hat sich selbst als Vermittler für den Ukraine-Konflikt angeboten.
1 / 6

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin