Zum Hauptinhalt springen

Die Karawane der Feuerwehrmänner

Ein internationaler Vermittler nach dem andern reist derzeit in die Ukraine. Der Schweizer Tim Guldimann ist nur einer von ihnen. Nicht alle bringen die gleich guten Voraussetzungen mit.

Tim Guldimann, der Schweizer OSZE-Sondergesandte für die Ukraine, befindet sich zu Gesprächen auf der Krim. Im Land halten sich vier Beobachtungsmissionen der OSZE auf.
Tim Guldimann, der Schweizer OSZE-Sondergesandte für die Ukraine, befindet sich zu Gesprächen auf der Krim. Im Land halten sich vier Beobachtungsmissionen der OSZE auf.
AFP
Im Konflikt um die Krim ist auch der UNO-Sondergesandte Robert Serry auf der ukrainischen Halbinsel eingetroffen. Er gilt als politischer Feuerwehrmann der Vereinten Nationen.
Im Konflikt um die Krim ist auch der UNO-Sondergesandte Robert Serry auf der ukrainischen Halbinsel eingetroffen. Er gilt als politischer Feuerwehrmann der Vereinten Nationen.
Reuters
Putin-Kritiker und Ex-Oligarch Michail Chodorkowski, im letzten Dezember aus russischer Haft entlassen, hat sich selbst als Vermittler für den Ukraine-Konflikt angeboten.
Putin-Kritiker und Ex-Oligarch Michail Chodorkowski, im letzten Dezember aus russischer Haft entlassen, hat sich selbst als Vermittler für den Ukraine-Konflikt angeboten.
Keystone
1 / 6

Sie alle wissen, was sie wollen. Vielleicht wissen sie sogar, wie es gehen könnte. Ob es aber gelingt, haben sie nicht in der Hand. Die Rede ist von den internationalen Vermittlern in der ukrainischen Krise. Derzeit ist eine diplomatische Karawane unterwegs nach Kiew und auf die Krim. Die Vermittler versuchen, Wladimir Putins Russland und die Übergangsregierung in Kiew an den Verhandlungstisch zu bringen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.