Zum Hauptinhalt springen

Die Rückkehr nach Utöya

Über 1000 Jugendliche haben sich für das erste Sommerlager auf Utöya angemeldet. Jener norwegischen Insel, auf der Anders Breivik vor vier Jahren 69 Menschen umbrachte.

Schlange stehen für die Überfahrt nach Utöya. Die Fähre hatte am 22. Juli 2011 auch Breivik transportiert. Foto: Vegard W. Grøtt (Reuters)
Schlange stehen für die Überfahrt nach Utöya. Die Fähre hatte am 22. Juli 2011 auch Breivik transportiert. Foto: Vegard W. Grøtt (Reuters)

Der Weg vom Anlegesteg führt einen Hügel hinauf und über die Insel. Sie ist kleiner als erwartet. Manchmal zweigt ein Trampelpfad vom Hauptweg ab zum Wasser, der Tyrifjord-See ist nie weit weg. Unwillkürlich sucht man nach Möglichkeiten, sich zu verstecken. Doch die meisten Baumstämme sind nicht dick genug. Das Gebüsch ist nicht dicht genug. Das Gras nicht hoch genug. Die Pfade sind nicht breit genug, wenn Hunderte gleichzeitig fliehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.