Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Die Täter dürfen nicht heroisch wirken»

Beim Amokläufer von München fand man ein Exemplar Ihres ­Buches «Amok im Kopf: Warum Schüler töten». Könnte es ihm als Inspiration gedient haben?

Momentan besteht eine gewisse Verwirrung zwischen Terroristen und Amokläufern. Lassen sich die beiden Kategorien klar trennen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin