Zum Hauptinhalt springen

Die Waschmaschine hat mehr verändert als Wikileaks

Der Hype um Wikileaks wird zum absurden Theater. Höchste Zeit für einen lehrreichen Vergleich.

Arbeitsaufwand massiv verringert: Einführung der Waschmaschine.
Arbeitsaufwand massiv verringert: Einführung der Waschmaschine.

Thomas Friedman ist Kolumnist bei der «New York Times» und gehört zweifellos zu den einflussreichsten Journalisten auf diesem Planeten. Heute schreibt er in seiner Kolumne: «Das Weltsystem wird derzeit von zwei neuen Mächten herausgefordert: einer aufstrebenden Supermacht, die China genannt wird, und einer aufstrebenden Versammlung von super ermächtigten Individuen, die unter anderem von Wikileaks repräsentiert wird. Globalisierung, technische Integration und das generelle Flachwerden der Welt hat einzelne Individuen so mächtig werden lassen, dass sie nun jede Hierarchie in Frage stellen können – ob globale Bank oder Nationalstaat – und zwar als Individuen.» Mit anderen Worten: Ein Cyber-Hacker ist gleich mächtig wie China. Der Mann meint das ernst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.