Zum Hauptinhalt springen

Dieser Erfolg verpflichtet

Das erste globale Klimaabkommen ist historisch – und kann die Welt verändern. Aber es ist an eine Bedingung geknüpft.

Frankreichs Aussenminister Laurent Fabius (Mitte) gibt die Einigung auf das Abkommen bekannt. (12. Dezember 2015)
Frankreichs Aussenminister Laurent Fabius (Mitte) gibt die Einigung auf das Abkommen bekannt. (12. Dezember 2015)
Francois Guillot, AFP
Als Eisbären verkleidete Aktivisten nehmen in Paris an einer Demonstration teil.
Als Eisbären verkleidete Aktivisten nehmen in Paris an einer Demonstration teil.
Alain Jocard, AFP
So sieht der Stern aus gelber Farbe aus der Vogelperspektive aus.
So sieht der Stern aus gelber Farbe aus der Vogelperspektive aus.
Greenpeace, Keystone
1 / 10

Die Klimakonferenz in Paris mag für die einen ein historischer Erfolg sein, für andere ein Wendepunkt in der internationalen Klimapolitik. Beide haben wohl Recht.

Historisch ist, dass die gesamte Staatengemeinschaft, Industrie- und Entwicklungsstaaten in Zukunft gemeinsam gegen den globalen Klimawandel kämpfen wollen. Selbst die Erdöl produzierenden Staaten konnten nach hartem Widerstand für den kompliziertesten Uno-Umweltvertrag gewonnen werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.