Zum Hauptinhalt springen

Ed Miliband ist neuer Chef der britischen Labour-Partei

Der frühere britische Energieminister Ed Miliband wird die Labour-Partei in Zukunft leiten.

Bruder gegen Bruder: Ed Miliband (r.) gewann gegen seinen Bruder David.
Bruder gegen Bruder: Ed Miliband (r.) gewann gegen seinen Bruder David.
Keystone

Der 40-Jährige setzte sich mit einem hauchdünnen Vorsprung gegen seinen älteren Bruder, den früheren Aussenminister David Miliband, durch, wie die Partei am Samstagabend in Manchester bekanntgab. Demnach kam Ed auf 50,65 Prozent der Stimmen, David auf 49,35 Prozent. Der fünf Jahre ältere Bruder David Miliband hatte in dem Duell lange vorne gelegen, doch zuletzt wendete sich das Blatt überraschend.

Auf dem fünftägigen Labour-Parteitag, der am am Sonntag in Manchester beginnen wird, soll die Marschroute der Partei nach der Niederlage bei der Parlamentswahl vom 6. Mai festgelegt werden, bei der Labour nach 13 Jahren an der Regierung in die Opposition geschickt wurde. Der neue Vorsitzende wurde per Briefwahl von Parteimitgliedern, Abgeordneten und Gewerkschaftern bestimmt.

SDA/raa

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch