Ein Escort-Girl, ein Oligarch, der Kreml und die US-Wahlen

Der Putin-Gegner Alexei Nawalny präsentiert neue brisante Enthüllungen. Es geht um die Verstrickungen des Kreml mit dem Wahlkampfteam von Donald Trump.

Escort-Dienste für Oligarchen: Nastya Rybka und Oleg Deripaska beim Jachtplausch vor der norwegischen Küste. Bild: Instagram

Escort-Dienste für Oligarchen: Nastya Rybka und Oleg Deripaska beim Jachtplausch vor der norwegischen Küste. Bild: Instagram

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Sie nennt sich Nastya Rybka, arbeitet als Model und Escort-Girl und hat einen Hang zur öffentlichen Selbstinszenierung. Auf Instagram postet sie Fotos und Videos aus ihrem Luxusleben. Dabei prahlt sie mit der Bekanntschaft von Oleg Deripaska, einem schwerreichen Aluminium-Industriellen mit besten Kontakten zum Kreml. Von ihr erschien zudem ein Buch, in dem sie über ihr Leben unter den Reichen und Mächtigen berichtet. Zudem gibt sie Tipps für die Verführung wohlhabender Männer.

Diese Nastya Rybka hat die Aufmerksamkeit des Antikorruptionskämpfers und Kreml-Kritikers Alexei Nawalny auf sich gezogen. Die Recherchen des Nawalny-Teams liefern nun neue Erkenntnisse über die Verbindungen des Kreml zum Wahlkampfteam von Donald Trump. Dabei geht es um die Einflussnahme Russlands auf die US-Wahl.

Manafort, Deripaska und Prichodko

Unter anderem besteht bisher der Verdacht, dass Trumps zeitweiliger Wahlkampfleiter Paul Manafort jahrelang heimlich für den Oligarchen Deripaska gearbeitet hatte, um die Regierung des russischen Präsidenten Wladimir Putin zu unterstützen. Manafort, der inzwischen von US-Sonderermittler Robert Mueller angeklagt worden ist, soll Deripaska mit Insiderinformationen über den Wahlkampf in den USA beliefert haben. Der Oligarch, der Putin nahesteht, spricht von «Fake-News».

Eine wichtige Rolle in den neuesten Nawalny-Enthüllungen spielt Sergei Prichodko, ein langjähriger Weggefährte von Wladimir Putin. Prichodko bekleidet die hohen Ämter eines stellvertretenden Ministerpräsidenten und des Vorsitzenden des russischen Regierungsapparats. Beweise über die Einmischung Russlands in den amerikanischen Präsidentschaftswahlkampf liefern die Recherchen nicht. Die Enthüllungen, die Nawalny am Donnerstag in einem Video präsentiert hat, sind aber allemal brisant. Sie sind ein weiteres Puzzlestück im politischen Krimi um die Trump-Wahl.

Das Recherche-Team von Nawalny hat auf dem Instagram-Account von Nastya Rybka interessante Funde gemacht: Fotos von ihr mit dem Oligarchen Deripaska auf dessen Jacht, aber auch – und das ist wichtiger – Videoaufnahmen von Deripaska im Gespräch mit einem Mann, der sich als Prichodko herausstellen wird. Nawalny zufolge geht aus den Videos hervor, dass Deripaska und Prichodko über Business-Angelegenheiten sprechen und auch «Probleme zwischen den USA und Russland» thematisieren.

Gespräche über Geschäfte und Amerika: Oleg Deripaska und Sergei Prichodko auf der Jacht. Foto: Screengrab Instagram

Das Treffen von Deripaska und Prichodko auf der Jacht fand 2016 vor den Wahlen in den USA statt. Der Jachttrip wird von Nastya Rybka in ihrem Buch geschildert. Das Callgirl hat zwar Namen und Orte abgeändert, ansonsten aber auf Verfremdungen verzichtet. Prichodko heisst im Buch «Daddy», beschrieben wird er aber als sehr einflussreicher Politiker mit wichtiger Rolle in der Aussenpolitik. Sogar sein Amt gibt sie an. Das Nawalny-Team stellte rasch fest, dass es sich bei «Daddy» um Prichodko handelt. Deripaska heisst im Buch «Ruslan», auch er ist problemlos identifizierbar.

Mithilfe von öffentlich zugänglichen Flugverkehrs- und Seefahrtsdaten fanden die Nawalny-Rechercheure zudem heraus, dass der hohe Politiker den Privatjet des Oligarchen benutzen durfte und dass das Jachttreffen vor der norwegischen Küste stattfand. «Der Oligarch nimmt einen hochrangigen Regierungsvertreter mit auf seine Jacht: Das ist Bestechung», kommentiert Nawalny. Er wirft Prichodko vor, Schmiergelder von Oligarchen angenommen zu haben. Prichodko besitze ein riesiges Anwesen und zwei Luxusappartements in Moskau. Mit seinem Politikergehalt und dem Lohn seiner Frau könne er sich solchen Luxus mit ehrlichen Mitteln gar nicht leisten. Im Video von Nawalny sind auch Fotos von Prichodkos Immobilien zu sehen.

Der noch fehlende Link zu den manipulierten US-Wahlen

Die wichtigste Erkenntnis aber ist, so Nawalny, dass Prichodko über seine Bekanntschaft mit Deripaska eine Rolle spielt in den russischen Verbindungen zu Manafort und dem Trump-Wahlkampfteam. «Der bisher fehlende Link zwischen Kreml, Deripaska, Manafort und den manipulierten US-Wahlen ist gefunden», heisst es im Nawalny-Video, «es ist Prichodko, stellvertretender Ministerpräsident Russlands.»

Nawalny, Oppositioneller und Jurist, hat sich den Kampf gegen Korruption auf die Fahne geschrieben. Er wollte Staatschef Putin bei der Präsidentschaftswahl im nächsten März herausfordern. Die Wahlkommission schloss ihn aber wegen einer umstrittenen Verurteilung zu einer fünfjährigen Bewährungsstrafe wegen Unterschlagung aus.

Deripaska hat inzwischen auf die Nawalny-Enthüllungen reagiert. «Das ist skandalöser Sensationalismus», liess ein Anwalt des Oligarchen auf Anfrage der Nachrichtenagentur AP ausrichten. Das Video basiere auf «Einbildungen» und sei Teil einer «Kampagne zur Rufschädigung». Deripaska werde «seine Ehre und Würde vor Gericht verteidigen».

Auch Nastya Rybka, die auf Instagram über 50'000 Follower hat, fühlte sich bemüssigt, das Nawalny-Video zu kommentieren. Sie bedankte sich bei Nawalny für die «Werbung für ihr Buch». Prahlend fügte das Escort-Girl an, dass WWP ihr Buch bereits gelesen habe. WWP steht für Wladimir Wladimirowitsch Putin. (Tages-Anzeiger)

Erstellt: 10.02.2018, 14:19 Uhr

Artikel zum Thema

Nawalny ruft die Wähler zum Streik auf

Der verhinderte russische Präsidentschaftskandidat Alexei Nawalny organisiert eine Grossdemonstration gegen Wladimir Putin. Ein Wahlboykott soll dem Amtsinhaber die Siegeslaune verderben. Mehr...

Nawalny darf nicht antreten

Die russische Wahlkomission hat den Oppositionspolitiker Alexej Nawalny ausgeschlossen. Das sei gegen die Demokratie, sagt er. Mehr...

Nawalny enthüllt: Das ist Putins geheime Luxus-Datscha

Der Antikorruptionskämpfer Alexei Nawalny dokumentiert die Selbstbereicherung der Mächtigen Russlands. Jetzt zielt er erstmals direkt auf den Staatschef. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Festival vereint die verschiedenen Kulturen des Landes: Eine Frau singt und tanzt bei einem Strassenfest in Südafrika in einem traditionellen Kleid. (14. Dezember 2018)
(Bild: Rajesh JANTILAL) Mehr...