Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Einst Gangmitglied, jetzt Kulturminister

Vom «zornigen jungen Muslim» zum Rechtsanwalt und schliesslich zum Minister: Abid Raja, seit Neustem Mitglied der norwegischen Regierung. Foto: PD

Raja sagt, er sei der Liberalen Partei beigetreten, weil Norwegen ihm die Freiheit gegeben habe, diejenige Frau zu heiraten, die er liebte.

Seine Ernennung zum Minister wird als symbolhaft ­ver­standen: Abid Raja wird als Vorbild gefeiert, vor allem für Jugendliche aus muslimischen Familien.