Zum Hauptinhalt springen

Endstation Irrenhaus

Griechenland beschwört die Würde. Das ist klug.

MeinungMichèle Binswanger
«Die Würde eines Volkes ist kein Spiel.»: Griechenlands Premierminister Alexis Tsipras ist ein guter Rhetoriker.
«Die Würde eines Volkes ist kein Spiel.»: Griechenlands Premierminister Alexis Tsipras ist ein guter Rhetoriker.
Keystone

Um Worte ist der griechische Premierminister Alexis Tsipras nie verlegen. Auch nicht um grosse Worte. Es war vor allem ein Begriff, den Tsipras seit seinem Amtsantritt im Januar mit zunehmender Häufigkeit bemühte: Würde. «Die Würde des griechischen Volkes angesichts von Erpressung und Ungerechtigkeit wird eine Botschaft der Hoffnung und Würde Richtung Europa senden», twitterte er Ende Juni.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen