Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Er verprellte die Juden, erzürnte die Muslime

Habemus Papam: Am 19. April 2005 winkt der frisch gewählte Papst vom Balkon seinen Anhängern auf dem Petersplatz in Rom zu.
Neuer Name: Josef Ratzinger nennt sich Papst Benedikt der XVI. (23. April 2005)
Nach der Ankündigung: Die Kardinäle beraten sich im Vatikan. (11. Februar 2013)
1 / 15

«Wir sind Papst»

Hüter der Doktrin

Vatikanische Defizite

Vielschreibender Theologe

sda/AFP/mw