Zum Hauptinhalt springen

Er wird sich sehnlichst wünschen, woanders zu sein

David Cameron reist heute nach Brüssel zum EU-Gipfel. Bereits morgen schlagen dort für den britischen Premier die Türen zu.

Die politische Karriere ist ruiniert: David Cameron.
Die politische Karriere ist ruiniert: David Cameron.
Keystone

Zu früheren Zeiten pflegte er seine Reisen nach Brüssel mit einem Flair eleganter Nonchalance und grosser Selbstgewissheit anzutreten. Wer aus London kam, war schliesslich jemand in der EU. Diesmal trifft David Cameron anders in Europa ein. Nämlich geschlagen und buchstäblich gebrochen. Einer, dessen Ruf komplett ruiniert ist. Genauer gesagt: der ihn selbst ruiniert hat. Dem an Autorität für seine Restzeit im Amt nichts mehr bleibt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.