Stichwort:: NSA-Affäre

News

«Ich hätte früher handeln sollen»

Der Whistleblower Edward Snowden bedauert, dass er die Vorgehensweisen von Geheimdiensten nicht schneller aufgedeckt hat. Mehr...

NSA bespitzelte Brasiliens Regierung

Offenbar wurde nicht nur die brasilianische Präsidentin ausspioniert, sondern auch ihre Minister und der Stabschef. Mehr...

Paris zitiert US-Botschafterin wegen Abhöraffäre

Die französische Regierung ist 0b der NSA-Spionage erzürnt. Sie hat die amerikanische Botschafterin einberufen. Mehr...

Snowden-Dokumente in fremden Händen

Russland und China sollen sich Zugang zu den von Edward Snowden entwendeten Geheimdienstunterlagen verschafft haben. Grossbritannien reagierte umgehend. Mehr...

Was besprach Kirchner mit Snowden?

Argentiniens Präsidentin Cristina Kirchner soll in Moskau den Whistleblower Edward Snowden getroffen haben. Mehr...

Interview

«Macht euch von den US-Servern los!»

Interview Helen Nissenbaum hatte massgeblichen Einfluss auf den neuen US-Verfassungsartikel zum Schutz von Verbraucherdaten. Doch dieser reicht ihr nicht. Mehr...

«Ich lasse meine Passwörter von Hilfsprogrammen erstellen»

Der deutsche Geheimdienst fängt massenweise Mails ab, auch solche aus der Schweiz. Laut den IT-Sicherheitsexperten Peter Heinzmann und Christian Birchler ist die Gegenwehr schwierig. Mehr...

«Es gibt Hinweise, dass die NSA die Schweizer Banken­ ausspioniert»

Interview Journalist Glenn Greenwald sagt, die Schweiz stehe in der Pflicht, Snowden Asyl zu geben. Sie würde keine Strafe der USA riskieren. Mehr...

«Alle bespitzeln alle»

Interview E-Mail, Skype und sogar der Virenscanner: Alles ist unsicher. Das sagt Nicolas Mayencourt, Gründer der Berner Firma Dreamlab. Er und seine Mitarbeiter testen als Auftragshacker, ob Netzwerke sicher sind. Mehr...

«Wir sind viel vorhersehbarer, als wir glauben»

Viktor Mayer-Schönberger glaubt, dass wir Einschränkungen unserer Freiheit durch Big Data zulassen müssen. Trotz aller Vorteile von Algorithmen bleibe der Mensch aber für sich selbst verantwortlich. Mehr...

Hintergrund

Die digitale Frontstadt

Berlin ist Zufluchtsort für zahlreiche Internetaktivisten geworden. Sie kämpfen gegen die totale Überwachung durch die Geheimdienste. Es wäre die ideale neue Heimat für NSA-Whistleblower Edward Snowden. Mehr...

«König von Kreuzberg» legt sich mit NSA an

Porträt Hans-Christian Ströbele hat schon viele Kämpfe ausgefochten. Jetzt drängt der grüne Berliner Politikveteran auf Aufklärung in der Abhöraffäre. Damit stösst er erneut auf Widerstand. Mehr...

Der Kollege ist ein Spion

Analyse Jetzt nimmt die Spionage-Affäre eine skurrile Dimension an: NSA-Angestellte beschweren sich in einer hauseigenen Kolumne über interne Spitzel. Mehr...

Als Obama noch ein Datenschützer war

Hintergrund Heute hält der US-Präsident eine Rede zum NSA-Abhörskandal. Was nötig wäre, um die Bürgerrechte zu schützen, weiss er aber schon lange. Mehr...

Der Richter, der sich mit der NSA anlegt

Porträt Richard Leon, der als rechter Hardliner galt, wendet sich gegen die Überwachungsmethoden der NSA. Es ist nicht das erste Mal, dass der Bundesrichter mit seinen Entscheiden für Aufsehen sorgt. Mehr...

Meinung

Neues von der «Yupper West Side»

Mit grimmigem Furor gegen die Schwindelwelt der Pixel: Thomas Pynchons 9/11- Roman «Bleeding Edge». Mehr...

Der zaudernde Weltmeister

Analyse Deutschland spielt nicht nur besser Fussball als alle anderen. Es ist auch sonst stark und mächtig geworden. Das Problem: Berlin ziert sich bis heute, die Führungsrolle anzunehmen. Mehr...

Konflikt unter Freunden

Analyse Deutschland wehrt sich gegen US-Spione der NSA. Mehr...

USA spionieren zum Discountpreis

Analyse Die NSA bietet Washington dank technologischer Überlegenheit globale Vorherrschaft zum Schnäppchenpreis. Deshalb wird Präsident Obamas Reform die Überwachung des Geheimdienstes kaum einschränken. Mehr...

Die Auslöschung der Freiheit

Analyse Das Internet macht uns kaputt – und die Politik schaut ratlos zu. Mehr...

Service

Surfen ohne Big Brother

Hintergrund Haben Sie es satt, dass der US-Geheimdienst Ihre E-Mails liest, Ihre Surfgewohnheiten und Ihre Zahlungsdaten kennt? So lassen Sie die Späher ins Leere laufen. Mehr...

Bildstrecken


Surfen ohne Big Brother
Google, Facebook, Microsoft, Yahoo und Apple sind nur einige der Firmen, die eng mit dem US-Geheimdienst NSA zusammenarbeiten sollen. Alternativen zu ...


«Ich hätte früher handeln sollen»

Der Whistleblower Edward Snowden bedauert, dass er die Vorgehensweisen von Geheimdiensten nicht schneller aufgedeckt hat. Mehr...

NSA bespitzelte Brasiliens Regierung

Offenbar wurde nicht nur die brasilianische Präsidentin ausspioniert, sondern auch ihre Minister und der Stabschef. Mehr...

Paris zitiert US-Botschafterin wegen Abhöraffäre

Die französische Regierung ist 0b der NSA-Spionage erzürnt. Sie hat die amerikanische Botschafterin einberufen. Mehr...

Snowden-Dokumente in fremden Händen

Russland und China sollen sich Zugang zu den von Edward Snowden entwendeten Geheimdienstunterlagen verschafft haben. Grossbritannien reagierte umgehend. Mehr...

Was besprach Kirchner mit Snowden?

Argentiniens Präsidentin Cristina Kirchner soll in Moskau den Whistleblower Edward Snowden getroffen haben. Mehr...

NSA-Datensammelwut war illegal

Zum ersten Mal hat ein höheres US-Gericht zur NSA-Affäre Stellung genommen: Das massive Sammeln von Telefon- und Internet-Metadaten sei nicht gesetzlich gedeckt, so das Berufungsgericht in New York. Mehr...

Bundesnachrichtendienst kappt die Leitung in die USA

Der BND forderte den US-Geheimdienst auf, eine Begründung für jede Überwachung zu liefern. Die NSA sah sich dazu ausserstande. Mehr...

World Wide Web Foundation fordert Reaktion auf neues Snowden-Leak

Nach der jüngsten Enthüllung über Aktionen amerikanischer und britischer Geheimdienste werden Rufe nach neuen Datenschutzmassnahmen privater Mobilfunkkommunikation laut. Mehr...

NSA kann Codes von SIM-Karten knacken

Die Hacker-Operation beim SIM-Kartenhersteller Gemalto verschafft den Spionen den direkten Zugang zur fast kompletten globalen Mobilkommunikation. Ein niederländischer Abgeordneter nennt das kriminell. Mehr...

Obama will Ausländer besser vor NSA schützen

In Anwesenheit der deutschen Kanzlerin, deren Telefon von den USA abgehört wurde, versprach US-Präsident Barack Obama weitere Geheimdienstreformen. Mehr...

Snowden war nicht der erste NSA-Kritiker

Zweifel an der Arbeit der NSA gab es innerhalb der Behörde schon, bevor Edward Snowden damit an die Öffentlichkeit ging. Auch die aktuelle US-Regierung wusste von den Sorgen der Geheimdienst-Mitarbeiter. Mehr...

Republikaner blockieren NSA-Reform

Nach dem Aufschrei über die massenhafte Sammlung von Telefondaten von Amerikanern wollte Obama die NSA an die Kandare nehmen. Nun hat der Senat eine Vorlage zur Eindämmung der Spionage abgeschmettert. Mehr...

Ausländer unerwünscht

Zuerst Cablecom, jetzt Connectis: Der Bund will bei «besonders kritischen» IT-Aufträgen nur noch Schweizer Anbieter zulassen. Mehr...

Snowdens erste E-Mails an Filmerin Poitras

Wie bringt man eine Jahrhundert-Enthüllung ins Rollen? E-Mails zeigen, wie das ablief. Mehr...

Misstrauen gegen einen alten Bekannten

Nach dem NSA-Skandal will der Bund in sensiblen IT-Bereichen nur noch mit Schweizer Firmen arbeiten. Als Erstes trifft es die Cablecom, die zu einem englischen Konzern gehört. Sie wehrt sich nun vor Gericht. Mehr...

«Macht euch von den US-Servern los!»

Interview Helen Nissenbaum hatte massgeblichen Einfluss auf den neuen US-Verfassungsartikel zum Schutz von Verbraucherdaten. Doch dieser reicht ihr nicht. Mehr...

«Ich lasse meine Passwörter von Hilfsprogrammen erstellen»

Der deutsche Geheimdienst fängt massenweise Mails ab, auch solche aus der Schweiz. Laut den IT-Sicherheitsexperten Peter Heinzmann und Christian Birchler ist die Gegenwehr schwierig. Mehr...

«Es gibt Hinweise, dass die NSA die Schweizer Banken­ ausspioniert»

Interview Journalist Glenn Greenwald sagt, die Schweiz stehe in der Pflicht, Snowden Asyl zu geben. Sie würde keine Strafe der USA riskieren. Mehr...

«Alle bespitzeln alle»

Interview E-Mail, Skype und sogar der Virenscanner: Alles ist unsicher. Das sagt Nicolas Mayencourt, Gründer der Berner Firma Dreamlab. Er und seine Mitarbeiter testen als Auftragshacker, ob Netzwerke sicher sind. Mehr...

«Wir sind viel vorhersehbarer, als wir glauben»

Viktor Mayer-Schönberger glaubt, dass wir Einschränkungen unserer Freiheit durch Big Data zulassen müssen. Trotz aller Vorteile von Algorithmen bleibe der Mensch aber für sich selbst verantwortlich. Mehr...

«Innovationen brauchen Rebellen im Geist»

Interview Der Experte und Buchautor Beat Hotz-Hart kann sich der Warnung anderer Ökonomen vor einem erlahmenden Entdeckergeist nicht anschliessen. Dabei setzt er vor allem auf die asiatischen Länder. Mehr...

«Die Amerikaner versuchten, meine Untersuchungen zu stoppen»

Interview Baltasar Garzón sagt, die USA sollten besser den Rechtsstaat garantieren, als Whistleblower zu verfolgen. Der Spanier vertritt Wikileaks-Gründer Julian Assange als Anwalt – Snowdens Mandat musste er ausschlagen. Mehr...

«Ein Sputnik-Schock tut uns gut»

Interview Soziologe Dirk Helbing sagt, Europa brauche ein Apollo-Projekt, um die Lufthoheit im IT-Bereich zurückzugewinnen. Mehr...

«Die Cowboy-Mentalität im Internet müssen wir bekämpfen»

Interview Der EU-Datenschutzbeauftragte Peter Hustinx fordert, dass auch die sozialen Medien die Grundrechte respektieren. Bisher würden sie aufdringlich, missbräuchlich und manipulativ agieren. Mehr...

«Ich wusste, dass der Fall ein Beben auslösen würde»

Der Journalist Glenn Greenwald spricht über den Moment, als Edward Snowden ihn kontaktierte. Und beantwortet die Frage, ob man paranoid wird, wenn man alle Akten des Informanten über die NSA liest. Mehr...

Zürcher Spionage-Angriff auf Assange

Hintergrund Zwei hiesige Künstler überraschten den Wikileaks-Gründer mit ihrer «Delivery for Mr. Assange»: Ein Spionagepaket, in dem eine fotografierende Minikamera steckt. Ein Interview über Hacken, Kunst und Dada-Post. Mehr...

«Die NSA wusste genau, wo sie bei Google und Yahoo suchen muss»

US-Geheimdienstler sollen bei Internetfirmen nicht nur Metadaten, sondern ganze Datenspeicher abgeschöpft haben. Hannes Lubich, Experte für Internetsicherheit, erklärt diese neue Abhördimension. Mehr...

«So kann man Leute auch zum Schweigen bringen»

Der britische Geheimdienstkenner Stephen Dorril über die Drohungen gegen den «Guardian» in der Abhöraffäre und die Apathie auf der Insel. Mehr...

«Das hört sich nach einem reflexartigen Abwehrmanöver an»

Laut NSA-Chef Keith Alexander haben Franzosen und Spanier selber Telefondaten gesammelt und den Amerikanern übergeben. Korrespondent Oliver Meiler sagt, was das für die Europäer bedeutet. Mehr...

«Wir stecken mitten im Informationskrieg»

Interview Die US-Geheimdienste NSA und CIA sollen in Genf im grossen Stil spitzeln. Spionage-Experte Daniele Ganser zu den Methoden und Zielen der Amerikaner und wie die Schweiz davon betroffen sein könnte. Mehr...

Die digitale Frontstadt

Berlin ist Zufluchtsort für zahlreiche Internetaktivisten geworden. Sie kämpfen gegen die totale Überwachung durch die Geheimdienste. Es wäre die ideale neue Heimat für NSA-Whistleblower Edward Snowden. Mehr...

«König von Kreuzberg» legt sich mit NSA an

Porträt Hans-Christian Ströbele hat schon viele Kämpfe ausgefochten. Jetzt drängt der grüne Berliner Politikveteran auf Aufklärung in der Abhöraffäre. Damit stösst er erneut auf Widerstand. Mehr...

Der Kollege ist ein Spion

Analyse Jetzt nimmt die Spionage-Affäre eine skurrile Dimension an: NSA-Angestellte beschweren sich in einer hauseigenen Kolumne über interne Spitzel. Mehr...

Als Obama noch ein Datenschützer war

Hintergrund Heute hält der US-Präsident eine Rede zum NSA-Abhörskandal. Was nötig wäre, um die Bürgerrechte zu schützen, weiss er aber schon lange. Mehr...

Der Richter, der sich mit der NSA anlegt

Porträt Richard Leon, der als rechter Hardliner galt, wendet sich gegen die Überwachungsmethoden der NSA. Es ist nicht das erste Mal, dass der Bundesrichter mit seinen Entscheiden für Aufsehen sorgt. Mehr...

Der Oktopus, dem sich nichts entzieht

Der US-Geheimdienst NRO ist Herr über sämtliche amerikanischen Spionagesatelliten. Nun sorgt das National Reconnaissance Office mit dem Logo seiner jüngsten Satelliten-Mission für eine Kontroverse. Mehr...

Die Pornosammler der NSA

Der US-Geheimdienst erforscht die sexuellen Online-Aktivitäten muslimischer Zielpersonen. Erpressung und Rufmord sind gleich um die Ecke. Mehr...

Bund geschäftet mit US-Spionagefirma

CSC beschäftigt in der Schweiz 600 Mitarbeiter und erhält hierzulande Millionenaufträge – auch vom EJPD. Gleichzeitig dient der IT-Konzern der NSA zu. «Naiv», findet das ein Geheimdienstexperte. Mehr...

Eine pazifische Spionageaffäre

Australiens Geheimdienst soll den indonesischen Präsidenten abgehört haben. Jetzt steuern die Beziehungen auf einen Tiefpunkt zu. Vor allem für Australien wäre das schädlich – auch innenpolitisch. Mehr...

Blocher verhandelte mit Ex-NSA-Chef

Hintergrund Ex-Justizminister Christoph Blocher unterzeichnete ein Anti-Terror-Abkommen mit den USA. Als es um die Umsetzung ging, sass auch der Geheimdienst-Koordinator der USA am Verhandlungstisch. Mehr...

NSA-Affäre rüttelt Schweizer Firmen wach

Das Interesse von Schweizer Unternehmen für sicherere Informationssysteme ist in den letzten Wochen laut einer Beratungsfirma gewachsen. Die Cyber-Attacken nehmen laufend zu. Mehr...

NSA-Affäre verstärkt Misstrauen in E-Voting

Für Christoph Blocher zeigt die Geheimdienst-Debatte, dass die Risiken beim elektronischen Abstimmen zu gross sind. Mit dieser Ansicht ist er nicht allein. Mehr...

Asyl für Snowden?

Hintergrund Nationalrätin Susanne Leutenegger-Oberholzer fordert Abklärungen dazu, ob die Schweiz Edward Snowden aufnehmen könnte. Ständerat Alex Kuprecht ist gegen eine Zusammenarbeit mit dem Whistleblower. Mehr...

Nationalräte wollen Snowden treffen

Hintergrund Schweizer Parlamentarier möchten von Edward Snowden erfahren, wie die US-Geheimdienste in ihrer Abhörstation in Genf operieren – und wen sie in der Schweiz ausspionieren. Mehr...

«Alle tun es»

Der Streit um die NSA-Spionage verdeutlicht einen kulturellen Graben: Europäer wollen Schutz vor unerwünschter Öffentlichkeit, Amerikanern ist das Recht auf Öffentlichmachung wichtiger. Mehr...

Neues von der «Yupper West Side»

Mit grimmigem Furor gegen die Schwindelwelt der Pixel: Thomas Pynchons 9/11- Roman «Bleeding Edge». Mehr...

Der zaudernde Weltmeister

Analyse Deutschland spielt nicht nur besser Fussball als alle anderen. Es ist auch sonst stark und mächtig geworden. Das Problem: Berlin ziert sich bis heute, die Führungsrolle anzunehmen. Mehr...

Konflikt unter Freunden

Analyse Deutschland wehrt sich gegen US-Spione der NSA. Mehr...

USA spionieren zum Discountpreis

Analyse Die NSA bietet Washington dank technologischer Überlegenheit globale Vorherrschaft zum Schnäppchenpreis. Deshalb wird Präsident Obamas Reform die Überwachung des Geheimdienstes kaum einschränken. Mehr...

Die Auslöschung der Freiheit

Analyse Das Internet macht uns kaputt – und die Politik schaut ratlos zu. Mehr...

Die geheuchelte Empörung der IT-Giganten

Analyse US-Technologiefirmen wie Google oder Microsoft geben sich als Kämpfer gegen die NSA-Überwachung. Gleichzeitig verwerten sie hemmungslos ihre Nutzerdaten und sind eng mit dem Geheimdienst verbandelt. Mehr...

Der totale Vertrauensverlust – warum wir alle Paranoiker sind

Essay Durch Big Data ist jeder unbescholtene Bürger ein potenzieller Verbrecher geworden. Weil der Missbrauch der Überwachungstechnik im System begründet liegt, ist Misstrauen seine erste Pflicht. Mehr...

Eine Frau, geboren fürs Abenteuer

Porträt Sarah Harrison betreute die beiden Top-Staatsfeinde der USA: Julian Assange und Edward Snowden. Mehr...

Das Grossmächtchen

Analyse Deutschland lamentiert über die US-Spionage – und kuscht am Ende doch. Im Umgang mit Kleinstaaten ist es selbst grob – wie die Schweiz schmerzhaft erfahren musste. Mehr...

Im internationalen Porzellanladen

Analyse Im Gefolge des NSA-Skandals brennt es wieder einmal im transatlantischen Haus. Es zeigt sich die Arroganz amerikanischer Macht, Reparaturen sind dringend notwendig. Mehr...

Wir sagen, was Sie denken

Analyse Gegen solche Collagen, übers Internet millionenfach verbreitet, sind auch die Geheimdienste machtlos. Mehr...

«Snowden nach Deutschland? Das ist nicht zielführend»

Laut Christian Ströbele soll Edward Snowden «unter Bedingungen» bereit sein, nach Deutschland zu reisen. Experte Kurt Spillmann hält wenig davon – und stellt sogar die Rolle des Grünen-Politikers in Frage. Mehr...

Geheimdienste sind eines nicht: naiv

Analyse Das flächendeckende Auspionieren macht Angst, der gläserne Mensch wird zur Realität. Deshalb sollten wir nicht das ins Netz stellen und nicht das lautstark ins Handy sprechen, was uns lieb ist: Die eigene Privatsphäre. Mehr...

Was weiss Maurer über das Treiben der Geheimdienste?

Der VBS-Chef muss sich kritische Fragen gefallen lassen. Und dann war da gestern noch der misslungene Versuch, den anderen Bundesräten sein abhörsicheres Handy vorzuführen. Mehr...

Präsident Ahnungslos

Analyse Der technische Fortschritt führt zur Überforderung der Politik: Die rasante Entwicklung hat ein unheilvolles Wettrennen zwischen den Nachrichtendiensten und den neuen IT-Giganten ausgelöst. Mehr...

Surfen ohne Big Brother

Hintergrund Haben Sie es satt, dass der US-Geheimdienst Ihre E-Mails liest, Ihre Surfgewohnheiten und Ihre Zahlungsdaten kennt? So lassen Sie die Späher ins Leere laufen. Mehr...

Surfen ohne Big Brother
Google, Facebook, Microsoft, Yahoo und Apple sind nur einige der Firmen, die eng mit dem US-Geheimdienst NSA zusammenarbeiten sollen. Alternativen zu ...

Stichworte

Autoren

International

Paid Post

Rioja fasziniert mit neuer Vielfalt

Die Winzer aus der Region Rioja glänzen mit stetig zunehmender Finesse und Vielfalt. Neben Weissweinen sind auch Einzellagen, Orts- und Gebietsweine auf dem Vormarsch.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».