Zum Hauptinhalt springen

Erst die Kugeln. Dann das Geld.

Vier Monate nach dem Attentat ist die Redaktion des Satiremagazins «Charlie Hebdo» zerstritten.

Einige Tage waren alle Charlie – ein Autobahnsignalwagen am Tag nach dem Attentat. Foto: Michel Spingler (AP)
Einige Tage waren alle Charlie – ein Autobahnsignalwagen am Tag nach dem Attentat. Foto: Michel Spingler (AP)

Die bronzene Marianne auf dem Platz der Republik in Paris trägt noch immer die Spuren von Trauer und Empörung. Plakate, Graffiti, Stifte, heruntergebrannte Kerzen, verwelkte Blumen stecken in den Reliefs des Sockels unter der haushohen Statue, die die Werte der ­Republik verkörpert. Über 130 Tage liegt das Attentat auf «Charlie Hebdo» zurück.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.