Zum Hauptinhalt springen

Es fehlt noch der ganz grosse Schritt

An der Weltklimakonferenz in Paris folgen die Vertragsstaaten den Erkenntnissen der Klimaforschung so stark wie noch nie.

UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon wartet an der Weltklimakonferenz auf eine Pressekonferenz. Foto: Stéphane Mahé (Reuters)
UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon wartet an der Weltklimakonferenz auf eine Pressekonferenz. Foto: Stéphane Mahé (Reuters)

Paris wird in der Geschichte der internationalen Klimapolitik in Erinnerung bleiben. Auch wenn die Verhandlungen noch nicht abgeschlossen sind und die UNO-Staatengemeinschaft auch gestern um Worte und Formulierungen gerungen hat, hebt sich der Stil doch deutlich von früheren Konferenzen ab. Alle Teilnehmer, ob Industrie-, Schwellen- oder Entwicklungsländer, waren nach Paris gereist, um gemeinsam ein politisches Fundament gegen den fortschreitenden Klimawandel zu bauen. Dieser politische Wille hat sich in den letzten Tagen trotz vielen strittigen Punkten durchgesetzt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.