Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

EU bleibt bei Russland-Sanktionen hart

Hofft auf ein «politisches Bekenntnis» aus Moskau: Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel. (19. Dezember 2015)

Sanktionen an Minsk-Abkommen geknüpft

Druck auf Russland verstärken

AFP/chk