Zum Hauptinhalt springen

Attentäter zünden Sprengsätze bei russischer Polizeistation

In der Kleinstadt Nowoselitskoje in Südrussland sind offenbar mindestens zwei Sprengsätze detoniert.

Anschlag im Ort Nowoselitskoje: Screenshot aus einem Video soll die Polizeistation in der Region Stawropol zeigen. (Youtube)
Anschlag im Ort Nowoselitskoje: Screenshot aus einem Video soll die Polizeistation in der Region Stawropol zeigen. (Youtube)

In der kleinen Stadt Nowoselitskoje in der südrussischen Region Stawropol gab es mindestens zwei Explosionen beim Eingang einer Polizeistation. Dies berichten die Nachrichtenagenturen AFP und Interfax.

Der diensthabende Offizier der Region Stawropol sprach gegenüber AFP von mindestens zwei Explosionen. Russische Presseagenturen meldeten unter Berufung auf anonyme Polizeiquellen, drei Angreifer hätten Sprengstoffgürtel gezündet. Polizisten hätten zudem einen weiteren Angreifer erschossen.

Die Polizei habe bestätigt, dass bei dem Attentat ausser den Angreifern niemand getötet oder verletzt wurde, berichtet Sputniknews.com.

Update folgt ...

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch