Elysée bestätigt Rücktritt des Wirtschaftsministers

Der Jungstar der französischen Regierung, Emmanuel Macron, tritt zurück. Er soll mit einer Präsidentschaftskandidatur liebäugeln.

Tritt zurück: Wirtschaftsminister Emmanuel Macron.

Tritt zurück: Wirtschaftsminister Emmanuel Macron. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Acht Monate vor den Präsidentschaftswahlen in Frankreich tritt Wirtschaftsminister Emmanuel Macron zurück. Der Jungstar der Regierung von Staatschef François Hollande kündigte seinen Rücktritt am Dienstag vor Mitarbeitern an. Die französische Präsidentschaft hat den Rücktritt am frühen Abend bestätigt.

Finanzminister Michel Sapin werde das Wirtschaftsressort mit übernehmen, teilte der Elysée-Palast am frühen Dienstagabend in Paris mit. Macron sei zurückgetreten, um sich «ganz und gar seiner politischen Bewegung zu widmen».

Unternehmensfreundliche Wirtschaftspolitik

Dem 38-jährigen Macron werden Ambitionen auf eine Kandidatur bei den Präsidentschaftswahlen im kommenden Frühjahr nachgesagt. Er selbst hat die Spekulationen mit zweideutigen Äusserungen und Auftritten immer wieder angeheizt.

Der frühere Investmentbanker war vor rund zwei Jahren überraschend zum Wirtschaftsminister der sozialistischen Regierung in Paris ernannt worden. Im April gründete der parteilose Minister, Verfechter einer unternehmensfreundlichen Wirtschaftspolitik, dann seine eigene politische Bewegung, «En marche». Macron hatte sich wiederholt von Präsident François Hollande und Regierungschef Manuel Valls abgesetzt.

(kko/mch/sda/afp)

Erstellt: 30.08.2016, 18:10 Uhr

Artikel zum Thema

«Der Status quo der Eurozone führt in die Selbstzerstörung»

Die Neugründung der Währungsunion ist der einzige Weg, um die Eurozone zu retten. Frankreichs Minister Emmanuel Macron will deshalb eine Wirtschaftsregierung etablieren. Mehr...

Hollande-Widersacher will französischer Präsident werden

2014 flog der damalige Industrieminister Arnaud Montebourg aus der französischen Regierung. Nun kandidiert er für Hollandes Amt. Mehr...

Hollande: Trumps Äusserungen erzeugen «Brechreiz»

Mit drastischen Worten hat der französische Präsident den republikanischen US-Präsidentschaftskandidaten Donald Trump kritisiert. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Kommentare

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Die Welt in Bildern

Russische Torte: Indische Konditoren legen letzte Hand an eine essbare Kopie der Moskauer Basilius-Kathedrale, die sie für die 45. Kuchenausstellung geschaffen. (12. Dezember 2019)
(Bild: Jagadeesh NV) Mehr...