Front National heisst jetzt Rassemblement National

Die Mehrheit der Mitglieder der rechtspopulistischen Partei hat der Umbennung zugestimmt. Kritik kommt vom Vater der Parteichefin.

Grosse Zustimmung für Marine Le Pens Vorschlag, die Partei umzubenennen. (Archiv)

Grosse Zustimmung für Marine Le Pens Vorschlag, die Partei umzubenennen. (Archiv) Bild: Sebastien Nogier/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Partei der französischen Rechtspopulistin Marine Le Pen hat ihre Namensänderung besiegelt und heisst jetzt Rassemblement National (Nationale Sammlungsbewegung). Bei einer Mitgliederabstimmung der bisherigen Front National stimmten mehr als 80 Prozent der Teilnehmer zu, wie Le Pen am Freitag bei Lyon bekanntgab.

Fast 53 Prozent der Mitglieder hätten sich beteiligt. Le Pen sprach von einem «historischen Moment im Leben unserer Bewegung».

Mit der Umbenennung will Le Pen ein Jahr nach ihrer Niederlage bei der französischen Präsidentenwahl einen Neustart markieren. Die Partei hofft, so auch im Hinblick auf die Europawahl im kommenden Jahr ihre Wählerbasis verbreitern zu können.

Kritik von Le Pen s Vater

Ihr inzwischen aus der Partei ausgeschlossener Vater Jean-Marie Le Pen kritisierte den Schritt am Freitag als «schändliche Auslöschung» der Identität der FN. Der Rechtsextreme, der mehrfach wegen verharmlosender Aussagen über die Nazi-Gaskammern verurteilt wurde, hatte die Partei 1972 mitgegründet und jahrzehntelang geführt.

Seine Tochter hatte 2011 seine Nachfolge angetreten und versucht seitdem, der EU- und zuwanderungskritischen FN ein besseres Image zu verschaffen.


Rassemblement National: Ein Parteiname, der historisch belastet ist Ähnlichkeit beabsichtigt? Plakate des «Rassemblement National-Populaire» im besetzten Paris 1941. Foto: Getty


Bei der Präsidentenwahl im vergangenen Jahr unterlag Marine Le Pen ihrem sozialliberalen Kontrahenten Emmanuel Macron im zweiten Wahlgang mit rund 34 zu 66 Prozent der Stimmen.

Beim Versuch, ihre Partei neu zu erfinden, begeht Marine Le Pen, bewusst oder unbewusst, eine bemerkenswerte Provokation. Denn Rassemblement National ist ein Parteiname, der historisch belastet ist. (nag/sda)

Erstellt: 01.06.2018, 20:26 Uhr

Artikel zum Thema

Alte, faschistische Geister

History Reloaded Marine Le Pen will den Front National in Rassemblement National umbennen. Und erinnert an ein dunkles Kapitel der französischen Geschichte. Zum Blog

Rückzug von der Front

Marine Le Pen, Vorsitzende des Front National, benennt ihre Partei um und will weniger aggressiv wirken. Doch von ihrer fremdenfeindlichen Ideologie wird sie nicht abrücken. Mehr...

Marine Le Pen in der Schwächephase

Eben noch war Marine Le Pen kurz davor Präsidentin Frankreichs zu werden. Nun muss sie um die Vorherrschaft im Front National zittern. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Blogs

Never Mind the Markets Chinas Aufstieg zur digitalen Macht

Geldblog Wann sich eine Lohnausfallversicherung lohnt

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Russische Torte: Indische Konditoren legen letzte Hand an eine essbare Kopie der Moskauer Basilius-Kathedrale, die sie für die 45. Kuchenausstellung geschaffen. (12. Dezember 2019)
(Bild: Jagadeesh NV) Mehr...