Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Für Langlois sieht es düster aus

Seit April in Geiselhaft: Der 35-jährige französische Journalist Roméo Langlois befindet sich in der Hand von Farc-Rebellen. (Juni 2011)
Am 5. Mai 2012 bestätigt der Farc-Kommandant Ancizar alias Monazo in einem Video, dass sich der Journalist in ihren Händen befindet.
Langlois wurde am 28. April im südlichen Departement Caquetá in Kolumbien entführt. (2. Mai 2012)
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.