Zum Hauptinhalt springen

«Fussballer hätten nur ein müdes Lächeln übrig»

Frankreichs Minister legen ihre Vermögen offen: TA-Korrespondent Oliver Meiler über die interessantesten Posten und die Ängste der Linken, als reich geoutet zu werden.

Der reichste französische Minister: Aussenminister Laurent Fabius verfügt über ein Gesamtvermögen von mehr als sechs Millionen Euro.
Der reichste französische Minister: Aussenminister Laurent Fabius verfügt über ein Gesamtvermögen von mehr als sechs Millionen Euro.
Reuters
Sein Vermögen besteht grösstenteils aus zwei Häusern in Westfrankreich: Premierminister Jean-Marc Ayrault besitzt 1,55 Millionen Euro.
Sein Vermögen besteht grösstenteils aus zwei Häusern in Westfrankreich: Premierminister Jean-Marc Ayrault besitzt 1,55 Millionen Euro.
Reuters
Auf diese Liste wartete ganz Frankreich: Die Informationen über die Gelder der Minister sind online abrufbar.
Auf diese Liste wartete ganz Frankreich: Die Informationen über die Gelder der Minister sind online abrufbar.
Screenshot Declarations-patrimoine.gouvernement.fr
1 / 14

Punkt 19 Uhr wurden heute die Vermögen aller 38 französischen Regierungsmitglieder im Internet veröffentlicht. Gibt es auf der Liste Spektakuläres zu entdecken? Nicht wirklich. Obenaus schwingt Aussenminister Laurent Fabius mit einem Vermögen von 6,07 Millionen Euro. Das überrascht nicht: Man wusste, dass er als Sohn eines Kunsthändlers gut betucht ist. Man hätte eher erwartet, dass sein Vermögen noch grösser ist. Acht der 38 Minister sind Millionäre, auch das ist keine spektakuläre Zahl. Im französischen TV wurde nach der Meldung über die Gelder der Minister ein Beitrag zum Fussball gesendet – dessen Moderator traf den Nagel auf den Kopf, als er meinte: Fussballer hätten für diese Zahlen wohl nur ein müdes Lächeln übrig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.