Zum Hauptinhalt springen

Gespaltenes Land

Der neue Bundespräsident, wie er auch heisst, wird den Graben in Österreich nicht überwinden können.

Alexander van der Bellen (l.) und Norbert Hofer haben je das halbe Land hinter sich. Foto: Herbert Neubauer (APA/Keystone)
Alexander van der Bellen (l.) und Norbert Hofer haben je das halbe Land hinter sich. Foto: Herbert Neubauer (APA/Keystone)

Es war ein langer und hart geführter Wahlkampf. Einen strahlenden Sieger aber gab es am Wahlabend nicht. Nur ein Ergebnis steht fest: Österreich ist ein gespaltenes Land. So gespalten wie nie zuvor. Alexander Van der Bellens Aufholjagd nach der ersten Wahlrunde war beachtlich, und er hatte zuletzt auch viele prominente Vertreter der Grossparteien, aus Kunst und Wirtschaft hinter sich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.