Zum Hauptinhalt springen

«Griechenland ist nicht zu verkaufen»

In Griechenland hat sich eine Anti-EU-Stimmung verfestigt. In Umfragen fordert eine klare Mehrheit von Premier Alexis Tsipras, in Brüssel nicht einzuknicken.

«Wir sind nicht die Kolonie von Merkel»: Proteste in Athen gegen die EU-Politik. (5. Februar 2015) Foto: Reuters
«Wir sind nicht die Kolonie von Merkel»: Proteste in Athen gegen die EU-Politik. (5. Februar 2015) Foto: Reuters

Gewöhnlich ist das nicht, aber es ist ja auch kein gewöhnlicher Tag, sondern einer, der über das Schicksal Griechenlands entscheiden könnte. Da geht man lieber auf Nummer sicher. So bewachen schon am Montagmorgen Polizisten in schusssicheren Westen das Gebäude der EU-Vertretung in Athen. Die Helme haben sie abgenommen, die Schutzschilde an eine Wand gelehnt. Sie sind einsatzbereit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.