Zum Hauptinhalt springen

Grüss euch, die Post ist da!

Tibor Szökes Arbeitstag beginnt um 6.45 Uhr. Wenn er seine Wohnung verlässt, schlafen seine Frau und die beiden kleinen Kinder noch.
Für seine Kollegen ist er immer noch ein «Ausserirdischer»: Tibor Szöke sortiert Briefe im Verteilerzentrum der Post in Pécs.
Der streng katholische Tibor Szöke will nicht nur Briefe zustellen, er will «die Welt ein klein wenig besser machen».
1 / 12

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.