Zum Hauptinhalt springen

«Hätte Wladimirs Vater bloss ein Kondom benutzt»

Hamsterkäufe, Protestmärsche, selbst Brot wird teurer: Jetzt schlägt die Wirtschaftskrise in der Ukraine voll durch. Die Bevölkerung reagiert auch mit Galgenhumor.

Ankämpfen gegen die Krise: Das Titelbild der Facebook-Gruppe, die für ein landesweites «Festival der Panik und Hysterie» wirbt. (Fotomontage: Facebook)
Ankämpfen gegen die Krise: Das Titelbild der Facebook-Gruppe, die für ein landesweites «Festival der Panik und Hysterie» wirbt. (Fotomontage: Facebook)

Was würden Sie tun, wenn Sie die Zeit zurückdrehen könnten? A. Dem Vater Putins ein besseres Kondom geben. B. Griwna wechseln. C. Die Heimat wechseln. Mit Galgenhumor gegen die Krise ankämpfen, das versucht eine ukrainische Facebook-Gruppe. Am 21. März soll das landesweite «Festival der Panik und Hysterie» steigen. Mehr als 30'000 Gäste haben sich bereits angemeldet – zumindest virtuell.

«Importierte Tasche von Hugo Boss zu verkaufen.» Bild: Facebook
«Importierte Tasche von Hugo Boss zu verkaufen.» Bild: Facebook

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.