Halbnackte stören Brexit-Debatte

Im britischen Unterhaus haben während der Debatte über Alternativen zum Brexit-Vertrag Aktivisten gegen die Erderwärmung demonstriert.

Rund ein Dutzend halbnackter Klimademonstranten haben sich auf der Zuschauertribüne des britischen Unterhauses bemerkbar gemacht. (Video: Reuters)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ausziehen für den Klimaschutz: Im britischen Unterhaus haben sich am Montag elf Aktivisten inmitten der Debatte über Alternativen zum Brexit-Vertrag entkleidet, um für mehr Tempo beim Kampf gegen die Erderwärmung zu demonstrieren. In Unterwäsche, mit Slogans auf ihren Körpern und Verkleidungen warfen sie den Abgeordneten von der Besuchertribüne aus vor, wegen der Brexit-Debatten den Klimawandel zu vernachlässigen.

Einige der Aktivisten der Organisation Extinction Rebellion hatten Botschaften wie «SOS» und «Stoppt die Zeitverschwendung» auf ihre Haut geschrieben. Zwei Demonstranten hatten ihre Körper grau bemalt und trugen Elefantenmasken. Damit spielten sie auf die Redensart vom «Elefanten im Raum» an, den jeder sieht, aber über den niemand spricht. Für die Aktivisten ist dies der Klimawandel.

Parlamentspräsident John Bercow zeigte sich unbeeindruckt von dem Protest, den Sicherheitskräfte beendeten. Er unterbrach die Sitzung nicht. Immerhin in den sozialen Netzwerken verzeichneten die Aktivisten einen Erfolg: Die Bilder ihrer Aktion fanden rasch Verbreitung. (chk/AFP)

Erstellt: 02.04.2019, 02:02 Uhr

Artikel zum Thema

Kurz nach 23 Uhr, wieder rasseln alle Brexit-Alternativen durch

Bis in die Nacht hinein beriet das britische Parlament mögliche Auswege aus dem Polit-Chaos. Und dann kam es noch zum Nackt-Protest. Mehr...

Ein Brexit ohne Deal ist erschreckend realistisch

Analyse Premierministerin Theresa May hat sich ihren Jägern selbst als Opfer angeboten. Doch die haben eine fettere Beute vor Augen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Blogs

Sweet Home Oh, Olive!
Tingler Der Zauber der Deduktion
Geldblog Bell leidet wegen Schweinepest

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Schlamm drüber: Ein Goalie versucht einen Penalty beim Schlamm-Faustballturnier in Pogy, das 60 Kilometer hinter St. Petersburg liegt, zu halten (22. Juni 2019).
(Bild: Dmitri Lovetsky) Mehr...