Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Hamon und Valls hinterlassen keine «verbrannte Erde»

Sind sich in vielen Themen uneinig: Die sozialistischen Präsidentschaftsanwärter Benoît Hamon (l.) und Manuel Valls im TV-Studio in La Plaine-Saint-Denis, Paris. (25. Januar 2017)
Der frühere Bildungsminister Benoît Hamon schlägt ein bedingungsloses Grundeinkommen in Höhe von 750 Euro für alle erwachsenen Franzosen vor.
Der französische Journalist Gilles Bouleau hat durch die TV-Debatte der beiden Kandidaten der Sozialistischen Partei geführt.
1 / 6

«Mehr Unfriede und Unordnung»

Konsequenz aus Fillon-Affäre

Überraschender Sieger

SDA/foa