Zum Hauptinhalt springen

Terrorzelle NSU – Urteil im Prozess der Superlative

Eines der bedeutendsten Gerichtsverfahren Deutschlands geht heute zu Ende. Die Übersicht.

Terroristenferien: Uwe Böhnhardt und die Angeklagte Beate Zschäpe auf einem Urlaubsfoto von 2004. (Foto: Getty Images)
Terroristenferien: Uwe Böhnhardt und die Angeklagte Beate Zschäpe auf einem Urlaubsfoto von 2004. (Foto: Getty Images)

Ganz zu Beginn, da war Beate Zschäpe noch voller Energie vor Gericht erschienen, im Hosenanzug und mit lockigen Haaren. Fünf Jahre später wirkt die 43-Jährige bleich und grau. Sie scheint immer dieselbe Strickjacke zu tragen, die langen Haare hat sie achtlos zusammengebunden, den Kopf auf ihre Hände gestützt. Auch die Worte, mit denen der Richter die Beteiligten begrüsst im fensterlosen Saal A 101 des Münchner Oberlandesgerichts, klangen schon mal energischer. Alle scheinen nur darauf zu warten, dass es zu Ende geht – endlich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.