Zum Hauptinhalt springen

In den Ghettos von Marseille

In keiner europäischen Metropole ist das soziale Gefälle so gross wie in Marseille. Erste und Dritte Welt prallen hier aufeinander.

Wacht über eine explosive Stadt: Die Basilika Notre-Dame-de-la Garde. (Januar 2013)
Wacht über eine explosive Stadt: Die Basilika Notre-Dame-de-la Garde. (Januar 2013)
AFP
Gebirge aus Häusern: Blick auf den Norden Marseilles. (18. September 2012)
Gebirge aus Häusern: Blick auf den Norden Marseilles. (18. September 2012)
AFP
Wurde vor seinem Laden erstochen: Bewohner von Marseille gedenken einem Kioskbesitzer, der Opfer eines Überfalls wurde. (11. November 2012)
Wurde vor seinem Laden erstochen: Bewohner von Marseille gedenken einem Kioskbesitzer, der Opfer eines Überfalls wurde. (11. November 2012)
AFP
1 / 10

Da oben steht sie, unverwüstlich. Eigentlich thront sie mehr über der Stadt, gleissend und golden in der Wintersonne. Als übersehe sie gütig alles, was da unten passiert. Als verwundere sie nichts mehr, kein Exzess: die «Bonne Mère», die «Gute Mutter», die Madonna auf dem Kirchturm von Notre-Dame de la Garde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.