Zum Hauptinhalt springen

In Kosovo fällt die Mauer des Schweigens

In diesen Tagen dürfte das Parlament in Pristina der Gründung eines Sondertribunals zustimmen, das die Kriegsverbrechen hoher Kosovo-Rebellen untersuchen soll. Wegbereiter ist der frühere Ständerat Dick Marty.

Während des Kosovo-Kriegs gebärdete sich die UCK als brutale Ordnungsmacht: Trauerfeier in Belgrad für serbische Opfer aus Orahovac respektive Rahovec.
Während des Kosovo-Kriegs gebärdete sich die UCK als brutale Ordnungsmacht: Trauerfeier in Belgrad für serbische Opfer aus Orahovac respektive Rahovec.
Keystone

Es wächst wieder Wein an den Hängen rund um Rahovec. Am blauen Horizont sieht man mit Schnee gepuderte Berge, auf den Feldern rattern alte Traktoren, und in den Kaffeehäusern im Stadtzentrum beginnt der Tag für viele mit einem türkischen Mokka und einem kleinen Schnaps. Zwei grosse Weinkeller sind schon privatisiert, es wird wieder exportiert in alle Welt. Ein wenig erinnert das an alte jugoslawische Zeiten, als der rote Amselfeder, ein bekannter und billiger Markenwein aus Kosovo, die westeuropäischen Verkaufsregale füllte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.