Iran-Konflikt: Europäische Schutzmission im Golf geplant

London reagiert auf die Festsetzung eines Tankers und will Schiffe in der Strasse von Hormuz schützen. Eine Konfrontation suche man aber nicht.

Ein Boot der iranischen Revolutionsgarde umkreist den unter britischer Flagge fahrenden Öltanker «Stena Impero». Das Schiff wurde am Freitag in der Strasse von Hormuz unter iranische Kontrolle gebracht. Bild: Keystone/Morteza Akhoondi/Tasnim News Agency via AP

Ein Boot der iranischen Revolutionsgarde umkreist den unter britischer Flagge fahrenden Öltanker «Stena Impero». Das Schiff wurde am Freitag in der Strasse von Hormuz unter iranische Kontrolle gebracht. Bild: Keystone/Morteza Akhoondi/Tasnim News Agency via AP

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Grossbritannien hat eine europäische Schutzmission für die Schifffahrt im Persischen Golf angekündigt. Das sagte der britische Aussenminister Jeremy Hunt am Montag nach einer Dringlichkeitssitzung des Krisenkabinetts in London. Zugleich betonte Hunt, sein Land suche keine «Konfrontation» mit Teheran nach der Festsetzung des unter britischer Fahne fahrenden Tankers «Stena Impero» durch den Iran.

«Wir werden nun die Aufstellung einer europäisch-geführten maritimen Schutzmission anstreben, um die sichere Durchfahrt sowohl der Besatzungen als auch der Ladungen in dieser zentralen Region zu unterstützen», sagte Hunt. Die geplante Mission sei jedoch «kein Teil der Politik des Drucks der USA auf den Iran», sagte er. «Wir suchen keine Konfrontation mit dem Iran.»

Die Beschlagnahme der «Stena Impero» durch ein Kommando der Revolutionsgarden war am Freitag wenige Stunden nach einer Entscheidung des Obersten Gerichts von Gibraltar erfolgt, die Festsetzung des iranischen Tankers «Grace 1» um 30 Tage zu verlängern. Die britischen Behörden hatten den Tanker am 4. Juli im Mittelmeer unter dem Verdacht festgesetzt, dass er unter Verstoss gegen EU-Sanktionen Öl nach Syrien bringen wollte. Der Iran bestreitet dies und sieht das britische Vorgehen als illegal an.


Video: Festsetzung des britischen Tankers

Eine Audiodatei offenbart den Funkverkehr vor der Beschlagnahmung eines britischen Tankers in der Strasse von Hormuz. Video: Tamedia (anf/afp)

Erstellt: 22.07.2019, 18:23 Uhr

Artikel zum Thema

Tanker-Konflikt mit Iran: May ruft Krisenkabinett zusammen

Es ist eine ihrer letzten Amtshandlungen: Die britische Premierministerin lädt am Montag zur Dringlichkeitssitzung. Mehr...

Europa braucht eine Marinemission im Persischen Golf

Analyse Iran kapert einen britischen Öltanker. Was hinter den Provokationen der Revolutionsgarden steckt – und wie eine diplomatische Lösung aussehen müsste. Mehr...

«Tun Sie, was wir sagen, und Ihnen passiert nichts»

Eine Audiodatei offenbart den Funkverkehr zwischen den iranischen Revolutionsgarden und einem britischen Kriegsschiff kurz vor der Übernahme eines Tankers durch den Iran. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Paid Post

Sea Happy – abtauchen und Marken sammeln

Füllen Sie beim täglichen Einkauf Ihre Sea Happy Sammelkarte und freuen Sie sich über Geschenke mit Unterwasser-Flair.

Kommentare

Die Welt in Bildern

Eine fast aussterbende Tradition: Tänzer führen den Thengul-Tanz während der 74. Indonesischen Unabhängigkeitsfeier im Präsidentenpalast in Jakarta, Indonesien vor. (17. August 2019)
(Bild: Antara Foto/Wahyu Putro) Mehr...