Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

IS plant Terror am Strand – Verhaftung auf Mallorca

Extremisten sollen versuchen, einige der vielen Händler für Terrorakte zu rekrutieren: Ein Strandverkäufer und Touristen an einem Strand von Rom.
Der italienische Geheimdienst hat laut der «Bild-Zeitung» die Kollegen in Deutschland informiert über die Attentatspläne der nigerianischen Terrormiliz Boko Haram, die sich dem IS angeschlossen hat: Ein Strandverkäufer mit Wagen am Strand von Ostia. (12. Juli 2015)
Ein hoher deutscher Beamter sagt zur «Bild», die Strände seien kaum zu schützen: Strand von Ostia. (12. Juli 2015)
1 / 3

IS plant angeblich Anschläge auf europäische Ferienstrände

«Verfügen über reguläre Papiere und sogar Visa»

Italienische Zeitung relativiert