Zum Hauptinhalt springen

«Israel-Kritiker ist ein beliebter Beruf»

Publizist Henryk M. Broder legt in der deutschen Debatte über Antisemitismus nach: Man geniere sich nicht mehr, Antisemit zu sein. Die Anfeindungen zielten heute auf den Staat Israel.

«Niemand ist rigoroser als eine alte Nutte, die sich in eine Moralapostelin verwandelt hat»: Publizist Henryk M. Broder.
«Niemand ist rigoroser als eine alte Nutte, die sich in eine Moralapostelin verwandelt hat»: Publizist Henryk M. Broder.
Wikipedia

Sind die Deutschen Antisemiten?

Nein, die Deutschen sind nicht antisemitischer geworden als sie es ohnehin schon waren. Sie sind auch nicht antisemitischer als andere Nationen. Was sich geändert hat: Aus dem verschämten Antisemitismus ist ein unverschämter Antisemitismus geworden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.