Zum Hauptinhalt springen

Josef Pröll wird neuer ÖVP-Chef

Die Österreichische Volkspartei (ÖVP) hat einen neuen Vorsitzenden gewählt: Josef Pröll ersetzt Wilhelm Molterer.

Der designierte österreichische Finanzminister und Vizekanzler Josef Pröll ist am Freitagabend vom Bundesparteitag der Österreichischen Volkspartei mit grosser Mehrheit zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. Der 40-Jährige ist der jüngste ÖVP-Chef in der rund 60-jährigen Geschichte der konservativen Partei. Das Ergebnis fiel mit der Zustimmung von 89,6 Prozent der abgegebenen Stimmen überraschend deutlich aus.

Pröll war vom ÖVP-Vorstand nach den schweren Verlusten der Partei bei der Parlamentswahl am 28. April zum Nachfolger von Wilhelm Molterer ernannt worden, der einen Tag nach der Wahl zurückgetreten war.

SDA/vin

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch