Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Karadzic muss für Genozid 40 Jahre ins Gefängnis

Der frühere bosnische Serbenführer Radovan Karadzic ist wegen Verbrechen während des Bosnienkriegs zu 40 Jahren Gefängnis verurteilt worden.
Der 70-Jährige musste sich in elf Anklagepunkten verantworten, unter anderem wegen Völkermordes, Mordes und Vergewaltigung.
Radovan Karadzic als Serbenführer, als Wunderheiler Dragan Dabic sowie als Angeklagter und Verurteilter vor dem UNO-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag. (31. Juli 2008)
1 / 28

Sondersitzung in Serbien

Karadzic hatte Oberbefehl

SDA/mch