Zum Hauptinhalt springen

Kirgisiens Präsident bleibt hart

 Ex-Herrscher auf der Flucht  Kirgisiens abgesetzter Präsident Kurmanbek Bakijew zeigte sich nach seiner Flucht zunächst im Hinterhof seines Hauses im Dorf Tejit im Süden des Landes.
Das Bad in der Menge: Ein Anhänger begrüsste den Präsidenten.
Ein Kirgise steht neben einem ausgebrannten Wagen. Ein Regierungsgebäude im Hintergrund wurde ebenfalls beschädigt.
1 / 27

Verhaftung von Bakijew nicht ausgeschlossen

SDA/raa