Zum Hauptinhalt springen

Kosovo verlangt Beweise von Dick Marty

Der Rechtsausschuss des Europarats fordert die Aufklärung der Mafiavorwürfe an die Regierung Kosovos. Dessen Ministerpräsident Hashim Thaci prüft derweil eine Klage gegen Dick Marty.

Stellt sich nach der Präsentation den Medien: Dick Marty, Europaratsabgeordnete.
Stellt sich nach der Präsentation den Medien: Dick Marty, Europaratsabgeordnete.
Keystone

Der kosovarische Regierungschef Hashim Thaci hat am Donnerstagabend erstmals Stellung genommen zu den Vorwürfen, die der Europaratsabgeordnete Dick Marty in seinem Bericht über den mutmasslichen Organhandel erhoben hatte. Der ehemalige Guerillaführer bezeichnete den Report als skandalös und gespickt mit Lügen und Erfindungen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.