Zum Hauptinhalt springen

Kroatien lässt Josip Perkovic wieder frei

Vor zwei Tagen hatte die kroatische Polizei den per internationalem Haftbefehl gesuchten Ex-Geheimdienstler festgenommen. Jetzt musste man ihn gehen lassen.

War Neujahr in Kroatien festgenommen worden: Josip Perkovic bei der Festnahme (links). (1. Januar 2013)
War Neujahr in Kroatien festgenommen worden: Josip Perkovic bei der Festnahme (links). (1. Januar 2013)
AFP

Der mit internationalem Haftbefehl gesuchte kroatische Ex-Geheimdienstgeneral Josip Perkovic ist nach seiner Festnahme in Zagreb an Neujahr wieder auf freiem Fuss.

Er wurde entlassen, nachdem sein Anwalt Berufung gegen die Untersuchungshaft eingelegt hatte, wie die Zeitung «Jutarnji list» auf ihrer Internetseite berichtete.

Keine Grundlage für eine Festnahme

Perkovic soll für die Ermordung des jugoslawischen Dissidenten Stjepan Djurekovic 1983 in Deutschland verantwortlich sein. Deutschland verlangt daher seine Auslieferung.

Es gebe für das zuständige Gericht keine Grundlage, Perkovic festzuhalten, bis über seine Auslieferung entschieden sei, berichtet die Zeitung weiter. Der Ex-Geheimdienstler dürfe Kroatien aber bis dahin nicht verlassen. Die Behörden hätten seinen Pass einbehalten.

Perkovic war am 1. Januar festgenommen worden. An diesem Tag war eine Gesetzesänderung in Kraft getreten, die die Auslieferung mutmasslicher Straftäter an EU-Länder ermöglicht.

SDA/ajk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch