Zum Hauptinhalt springen

Mandela geht es besser

«Ich bin heute weniger ängstlich als noch vor einer Woche»: Laut Nelson Mandelas Frau reagiert der ehemalige südafrikanische Präsident positiv auf die Behandlung.

Besuchen ihren Grossvater: Nelson Mandelas Enkelinnen (Mitte und rechts).
Besuchen ihren Grossvater: Nelson Mandelas Enkelinnen (Mitte und rechts).
Alexander Joe, AFP

Der Gesundheitszustand des schwer kranken südafrikanischen Ex-Präsidenten Nelson Mandela hat sich nach Aussagen seiner Ehefrau verbessert. «Er reagiert weiterhin positiv auf die Behandlung«», sagte Graca Machel dem südafrikanischen Staatssender SABC.

«Ich bin heute weniger ängstlich als noch vor einer Woche», fügte Machel hinzu. Auch in einer Mitteilung des Präsidialamtes vom Mittwoch hatte es geheissen: «Wir sind ermutigt, dass Madiba auf die Behandlung reagiert». Der Gesundheitszustand Mandelas bleibe jedoch «kritisch, aber stabil».

95. Geburtstag steht an

Madiba ist der Clanname des 94 Jahre alten Friedensnobelpreisträgers, der sich seit dem 8. Juni wegen einer schweren Lungenentzündung im Krankenhaus befindet.

Der südafrikanische Nationalheld wird am 18. Juli 95 Jahre alt. Mandela hatte wegen seines Kampfes gegen das Apartheidsystem 27 Jahre lang in Haft gesessen.

SDA/mw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch