Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Marine Le Pen spricht auch die Linke an»

Sie erschliesst der Rechten neue Wähler: Anhänger Marine Le Pens an einem Wahlkampfanlass. Foto: Thibault Camus (AP, Keystone)

Seit Donald Trumps Sieg scheint alles ­möglich. Auch eine Wahl Marine Le Pens, die in Umfragen knapp führt?

Als viele ihre Stimme nicht abgaben, weil Hillary Clinton für sie keine echte Alternative war.

Die Linke ist in Frankreich erfahrungsgemäss sehr stark.

Auch in Frankreich gibt es eine Art Rostgürtel. Wählt der Le Pen?

Und wenn man nicht dabei ist, wählt man Le Pen?

Zurzeit scheint Macron der stärkste Gegner von Le Pen zu sein. Was macht ihn so attraktiv?

Macron lebt mit einer wesentlich älteren Frau zusammen.

Macron ist also gesetzt für den zweiten Wahlgang?

Ist Marine Le Pen wählbarer geworden, weil sie, anders als ihr Vater, nicht antisemitisch auftritt?

Wenn nicht an Vichy – an welche Traditionen knüpft Marine Le Pen dann an?

Sie enthistorisiert also ihre Partei und verlängert sie zugleich in ein zeitloses Franzosentum?

Marine Le Pen fordert ein Verbot von muslimischen Symbolen in der Öffentlichkeit.

Wenn Marine Le Pen die Muslime ausgrenzen will und mehr ­Sicherheit gegenüber terroristischen Bedrohungen verlangt, bedient sie sich also des in Frankreich gut verankerten Laizismus?