Zum Hauptinhalt springen

Mediale Hinrichtung im eigenen Haus

«Today»-Moderator John Humphrys brachte BBC-Chef George Entwistle in einem Lehrstück von einem Interview zum Stottern. Das Gespräch führte zum Rücktritt.

Bekannt für seine hartnäckigen Interviews: John Humphrys (Bild: BBC).
Bekannt für seine hartnäckigen Interviews: John Humphrys (Bild: BBC).

Es waren 24 lange und quälende Minuten im Leben von George Entwistle. Am Samstag sass der oberste BBC-Chef im Studio von Radio 4, um sich den Fragen von Moderator John Humphrys zu stellen. Es ging wieder einmal um das brisante Thema Kindesmissbrauch. Seit Wochen ist die BBC wegen Enthüllungen um den langjährigen BBC-Entertainer Jimmy Savile in den Schlagzeilen (Redaktion Tamedia berichtete). Und nun erneut, weil die Sendung «Newsnight» in einem Bericht den konservativen Politiker Alistair McAlpine mit Kindesmissbrauch in Verbindung brachte, was sich allerdings als falsch erwies.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.