Zum Hauptinhalt springen

Merkel verlangt «Rückendeckung» für Geheimdienste

Die Spähaffäre wird zur Regierungskrise: Bundeskanzlerin Angela Merkel mit Vizekanzler Sigmar Gabriel und Innenminister Thomas de Maizière (von rechts). De Maizière war damals als Kanzleramtschef für die Koordination der Geheimdienste zuständig.

Wien geht juristisch vor

Merkel in Deutschland unter Druck

SDA/spu