Zum Hauptinhalt springen

Muslimische Security verprügelt Christen im Asylheim

Christliche Flüchtlinge sind in deutschen Heimen Gewalt durch Islamisten ausgesetzt. Einige Sicherheitsleute schauen nicht nur weg – sondern schlagen selbst zu.

Ein Christ, der vor islamistischer Gewalt geflohen ist, zeigt seine Jesus-Tätowierung.
Ein Christ, der vor islamistischer Gewalt geflohen ist, zeigt seine Jesus-Tätowierung.
Getty Images

«Schädelprellung, Monokelhämatom rechts, Stumpfes Thoraxtrauma, stumpfes Bauchtrauma. Anamnese: Patient ist heute von vier Securitypersonen zusammengeschlagen worden, seitdem massive Kopfschmerzen und Schmerzen im Bauch. Patient wurde mit dem RTW gebracht.» So beschreibt die Notaufnahme der hessischen Hochtaunus-Kliniken, was dem 31 Jahre alten Iraner Ajdin (Name geändert, d. Red.) an einem Novemberabend angetan wurde.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.