Zum Hauptinhalt springen

Mutmasslicher Bombenleger verhaftet

Die französische Polizei hat einen Mann festgenommen, der möglicherweise einen Anschlag beim Eiffelturm geplant hatte.

Zwei Bombendrohungen in Paris: Polizisten am Sonntag beim Eiffelturm.
Zwei Bombendrohungen in Paris: Polizisten am Sonntag beim Eiffelturm.

Die französische Polizei hat am Montag einen Mann festgenommen, der mehrerer Bombendrohungen in Paris verdächtigt wird. Der zwischen 50 und 60 Jahre alte Mann wurde nach Behördenangaben in seiner Wohnung in Meudon südwestlich von Paris in Gewahrsam genommen. Unter anderem wird er mit einer telefonischen Bombenexplosion im Bahnhof Saint-Lazare in Verbindung gebracht. Nähere Einzelheiten wurden zunächst nicht mitgeteilt.

Die französischen Behörden haben im September neun Bombendrohungen in Paris registriert, darunter zwei am Eiffelturm. Sprengstoff wurde in keinem der Fälle entdeckt. Nach französischem Recht können derartige Drohungen mit bis zu zwei Jahren Haft und 30'000 Euro bestraft werden.

Die USA hatten ihre Bürger in Europa nach Berichten über geplante Terroranschläge am Sonntag zu besonderer Vorsicht aufgerufen, auch die britische Regierung verschärfte ihre Reisehinweise für Frankreich und Deutschland. Am Montag warnte auch Japan seine Bürger in Europa vor möglichen Terroranschlägen.

dapd/oku

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch