Zum Hauptinhalt springen

Niederlande: Wilders flirtet bereits mit Le Pen

Geert Wilders wurde schon oft abgeschrieben. Doch der niederländische Rechtspopulist mit der wasserstoffblondierten Mähne hat sich immer wieder aufgerappelt. So hat dem 50-Jährigen zuletzt laut Umfragen ein offener Aufruf zum Rauswurf von Marokkanern nur vorübergehend geschadet.

Wilders hat mit seiner Freiheitlichen Partei (PVV) gute Chancen, bei den Europawahlen als stärkste Kraft ans Ziel zu kommen. Zu seinem Programm gehört, dass er in den Niederlanden den Koran verbieten will, den er auch schon mit Hitlers «Mein Kampf» verglichen hat. Wegen Todesdrohungen kann er sich nur noch mit Leibwächtern bewegen.

«Herren über eigene Grenzen»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.