Norwegen geht gegen Breivik-Urteil vor

Der Massenmörder klagte gegen die Isolationshaft und bekam teilweise Recht. Jetzt geht der Staat in Berufung.

Hat Teilsieg errungen: Anders Behring Breivik vor Gericht in Skien. (18. März 2016)

Hat Teilsieg errungen: Anders Behring Breivik vor Gericht in Skien. (18. März 2016) Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Im Streit um die Menschenrechte des Massenmörders Anders Behring Breivik geht der norwegische Staat gegen ein Urteil zugunsten des Attentäters in Berufung. Breivik hatte wegen seiner Isolationshaft gegen den Staat geklagt und vor Gericht teilweise Recht bekommen. Man sei weiterhin der Auffassung, dass Breiviks Haftbedingungen nicht «unmenschlich oder erniedrigend» seien, teilte Justizminister Anders Anundsen mit.

Ein Osloer Gericht hatte den Staat für einen Bruch von Artikel 3 der Menschenrechtskonvention verurteilt und unter anderem die Länge und mangelhafte Begründung der Isolation angeführt. Der Staat sei weder mit der Auslegung des Gesetzes durch das Gericht noch mit der Beweisführung einverstanden, hiess es in der Mitteilung des Justizministeriums.

Der Norweger Breivik hatte im Juli 2011 bei Anschlägen in Oslo und auf der Insel Utøya 77 Menschen getötet. Dafür hatte ihn ein Gericht im Jahr darauf zu 21 Jahren Gefängnis verurteilt. (woz/sda)

Erstellt: 26.04.2016, 15:26 Uhr

Artikel zum Thema

Menschlichkeit für den Unmenschlichen

Ein gnadenloser Massenmörder bekommt vor Gericht recht. Das Urteil gegen Anders Behring Breivik löst in Norwegen eine emotionale Debatte aus. Mehr...

Breiviks grosse Klagerei

Die Haftbedingungen von Anders Breivik sind unmenschlich, befand ein norwegisches Gericht. Das Urteil überrascht Experten. Mehr...

Breivik gewinnt Prozess gegen Norwegen

Der Massenmörder Anders Behring Breivik hat gegen seine «unmenschliche» Isolationshaft geklagt. Ein norwegisches Gericht gibt ihm recht. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Blogs

History Reloaded Des Kaisers Rückkehr in den Thurgau

Mamablog Das Klischee vom Zahlvater ist nicht wahr

Die Welt in Bildern

Gross-Demo: Mit Schutzmaske und Schwimmbrille schützt sich ein Demonstrant vor einem Tränengas-Angriff der Polizei in Hong Kong am Sonntagabend. (21. Juli 2019)
(Bild: Getty Images / Ivan Abreu) Mehr...