Zum Hauptinhalt springen

Orban testet Putins Methode

Ungarns Regierungschef möchte die ungeliebte Demokratie abschaffen. Die Repression gegen NGOs ist erst der Anfang.

Vereint im Kampf gegen die Grundwerte einer Demokratie: Viktor Orban und Wladimir Putin (rechts). Foto: Keystone
Vereint im Kampf gegen die Grundwerte einer Demokratie: Viktor Orban und Wladimir Putin (rechts). Foto: Keystone

Nun sind also auch die Schweizer ins Visier ungarischer Fahnder geraten. Am Montag durchsuchten zwei Dutzend Polizisten in Budapest das Büro der NGO Ökotars, die im Rahmen des Schweizer Erweiterungsbeitrags mit der Deza zusammenarbeitet. Am Mittwoch erhielt diese NGO dann die schriftliche Aufforderung der Ermittlungsbehörde, innert 24 Stunden sämtliche Unterlagen über die von der Schweiz finanzierten Projekte auszuhändigen. Es bestehe der Verdacht «illegaler Finanzierung».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.